trust gxt 960 test

[Test] Trust GXT 960 Graphin

Mit der GXT 960 Graphin schließt sich Trust Gaming dem Trend der ultraleichten Gaming-Mäuse an. Bei diesen Mäusen kommt es darauf an, das sie trotz ihres geringen Gewichtes mit einem robusten Aufbau daherkommen. Natürlich sind auch grundlegendes Design und die Features entscheidende Faktoren.

Lieferumfang

  • GXT 960 Graphin Gaming Maus
  • Garantiehinweise

Die GXT 960 Graphin Gaming Maus wird in dem für Trust üblichen Verpackungsdesign geliefert. In einer recht festen schwarz Verpackung, welche auf der Vorderseite die eindeutige Produktbezeichnung neben einer recht detaillierten Produktabbildung aufweist, steckt die Maus samt Hinweisblättchen. Zudem sind noch die wichtigsten Produktmerkmale aufgeführt, die hier wären, geringes Gewicht, 10.000 dpi-Sensor, fortschrittliche Software und RGB-Beleuchtung.

trust gxt 960 graphin package

Design und Verarbeitung

Wie auch andere Hersteller setzt auch Trust bei der GXT 960 Graphin auf eine Wabenstruktur zur Gewichtsreduktion. Diese ist sowohl auf der Oberseite, als auch an den Seiten zu finden. Die Maus verfügt insgesamt über sechs programmierbare Tasten und kommt so auf ein Gewicht von nur 74 g. Allerdings ist hier das etwa 1,80 m lange USB-Anschlusskabel noch nicht inkludiert, so das sich insgesamt 106 g als Gesamtgewicht ergeben. Das Gewicht der Maus geht absolut in Ordnung und reiht sich in das derzeit gängige Niveau ein.

Das Kunststoffgehäuse bzw. der Rest davon, ist in Mattschwarz gehalten. Das wirkt einerseits recht schlicht, wirkt aber auch irgendwie edel. Die Maus liegt durch ihre Form gut in der (rechten) Hand und die Daumentasten lassen sich bequem und einfach erreichen. Die Tasten könnten für Kritiker etwas zu wackelig wirken, negative Auswirkungen ließen sich jedoch nicht feststellen. Dafür muss man sagen das, trotz der Wabenstruktur, die Maus sehr robust wirkt. Wenn die Maus angeschlossen wird, strahlt die RGB-Beleuchtung direkt los, durch die Waben und macht die GXT 960 Graphin zu einem auffälligen Hingucker. Unter den Waben kann man übrigens einen weißen Kunststoff entdecken, der für eine Art Diffusoreffekt sorgt. Auch wenn man hierdurch eventuell wieder ein paar Gramm Gewicht drauf gepackt hat, sorgt dieser Kunststoff für eine sehr gleichmäßige und schicke Beleuchtung. Die Intensität der Beleuchtungseffekt lässt sich natürlich noch regulieren, dazu aber später mehr. Der Sensor arbeitet sehr präzise und hinterlässt einen guten Eindruck. Die Empfindlichkeit lässt sich zwischen 200 und 10.000 dpi auf die persönlichen Vorlieben oder gerade notwendigen Werte einstellen. Auf der linken Seite findet man das Trust GXT-Logo und auf der rechten Seite den Schriftzug “Trust Gaming”, beides recht dezent gehalten. Kleines Design-Gimmick, hinter dem Mausrad sitzt eine Taste zur schnellen Umschaltung der dpi-Stufen – diese ist an das Wabendesign angepasst. Die Gleiteigenschaften der Maus sind auch absolut zufriedenstellend und das geflochtene Anschlusskabel rundet den tollen Gesamteindruck ab.

Software

Die Oberfläche der Software ist sehr übersichtlich und modern gestaltet. Es gibt jeweils links und rechts eine Menüauswahl und in der Mitte ist die GXT 960 Graphin im Detail abgebildet. Über das linke Menü bietet sich die Möglichkeit, individuelle Tastenbelegungen vorzunehmen, Multimedia-Features zu aktiveren sowie Makros (Tastenkombinationen) festzulegen.

Das rechte Menü besitzt vier Einstellungskategorien. Bei der ersten handelt es sich um die DPI-Einstellung selber. Hier lässt sich einstellen, mit welcher Auflösung 200 bis 10.000 DPI der Sensor arbeiten soll. Hier lassen sich dann auch direkt bis zu sechs Stufen anlegen, so das man über den wabenförmigen dpi-Schalter später ohne die Software zwischen den Stufen wechseln kann. Jeder Stufe ist zudem eine Farbe zugeordnet, bei Auswahl einer Stufe leuchtet die Maus zweimal in der entsprechenden Farbe auf, um die Auswahl optisch zu bestätigen.

In der zweiten Kategorie geht es dann um die RGB-Beleuchtung. Hier lässt sich dann festlegen, wie intensiv die Beleuchtung arbeiten soll, in welche Farbe und ob bestimmte Effekte angewendet werden. Neben den sechs möglichen Effekten, wie Breathing oder Flicker, kann man noch wählen ob diese von oben nach unten, oder in umgekehrte Richtung ausgeführt werden. Für ganz wagemutige gibt es noch eine weitere Option – LED Off. Da ist dann auch dir Richtung egal. ?

Fazit

Unterm Strich gibt es für die Trust GXT 960 bedenkenlos eine Kaufempfehlung. Sie darf sich definitiv Leichtgewicht nennen, hat dabei trotzdem alles im Gepäck was man von so einer Maus erwartet, die RGB-Beleuchtung ist sehr schick und einen attraktiven Preis hat sie auch noch. Prima!

GAMEtainment Wertungsbox Sehr Gut

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.