Trust GXT 488 Forze

[Test] Trust GXT 488 Forze

Der Peripherie-Hersteller Trust dürfte eigentlich bekannt sein. Schon seit Jahren stellt man ein Sortiment an erschwinglicher Hardware für Gamer zur Verfügung. Dieses wird dauerhaft gepflegt und man erfreut uns immer wieder mit Neuzugängen. Diesmal gibt es mit dem Trust GXT 488 Forze ein Gaming-Headset das offiziell für die PlayStation lizenziert wurde. Es ist erhältlich in den Farben Schwarz, Camouflage grau und Camouflage blau. Seit dem 11. Februar ist das neue Modell erhältlich und wir durften es schon vorab auf unseren Testparcours schicken.

 

Die Verpackung des Trust GXT 488 Forze kommt in einer auffälligen blau-weißen Farbgebung daher und auf den ersten Blick besteht tatsächlich Verwechslungsgefahr mit anderen Herstellern. Dies liegt aber schlicht und einfach daran das Trust sich hier am üblichen Design der Lizenz-Produkte für Sonys PlayStation 4 orientiert hat, das macht auch Sinn. Die Verpackung enthält das Headset, welches auf einem Kunststoffblister liegt, einen kleinen Flyer, auf dem auch die anderen Farbvarianten abgebildet sind, einen Sticker und ein Heftchen mit Hinweisen.

 

Nachdem wir das Headset aus der Verpackung befreit hatten, waren wir einen kurzen Moment etwas erschrocken. Das Trust GXT 488 Forze Headset besteht nahezu vollständig aus Kunststoff. Schaut man sich das Ganze dann aber im Detail an, lässt der Schreck schnell nach, denn die Verarbeitung macht einen guten Eindruck. Es passt alles haargenau und wirkt doch wertig. Es gibt keine scharfen Kanten oder unschöne Spaltmaße. Zudem ist das Headset dadurch recht leicht, was man bei dem etwas massigen und martialischen Design nicht sofort vermuten würde. Oben, zentral auf dem Kopfbügel finden wir ein Trust Gaming – Logo und außen auf den Ohrmuscheln, hat man das PlayStation-Logo platziert, um den Charakter eines offiziell lizenzierten Produkts zu unterstreichen. Am Kopfbügel wurden Chrom-Elemente eingesetzt, das ist jetzt designtechnisch nicht ganz unser Geschmack, aber da hat ja jeder (zum Glück) seinen eigenen. Sämtliche Kabel wirken stabil und sind einfach, aber gut befestigt. Ebenso ist die Kabelfernbedienung zwar auf den ersten Blick etwas schlicht, aber stabil und einwandfrei in der Funktion. Wie gesagt, insgesamt wirkt das alles sehr gut verarbeitet und wertig. Hier hebt sich Trust mit dem GXT 488 Forze ganz klar von einigen Billig-Herstellern ab, die ja in dieser Preisklasse verstärkt zu finden sind. Apropos Preis, 49,99 € ruft Trust als UVP auf. Was man klanglich dafür geboten bekommt, erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

 

Praxistest

Das Trust GXT 488 Forze ist für den Einsatz an der PlayStation 4 konzipiert und soll an dieser ohne großen Aufwand betrieben werden können. Darum setzt man auf einen einfachen 3,5 mm Klinkenanschluss, den man ganz einfach in den Dualshock 4 oder andere lizenzierte bzw. kompatible Controller steckt. Das Klangbild ist recht ordentlich, die 50 mm-Treiber bringen ordentlich Leitung und schaffen auch eine recht hohe Lautstärke ohne unangenehme Nebengeräusche. Auch brachiale Action-Kracher wie Call of Duty: Modern Warfare machen mit dem GXT 488 Forze richtig Spaß, allerdings merkt man relativ schnell, das die Bässe etwas schwächeln. Bei einer Gegenprobe an unserem MSI Gaming-Laptop mit Nihilistic Sound und auch angeschlossen an einen Sharkoon Gaming DAC Pro S ließ sich aus dem Headset noch ein bisschen was herausholen, sogar kraftvollere Bässe. Beim Mikrofon bietet sich ein ähnliches Bild, am Controller angeschlossen ist die Qualität ok, mit einem DAC aufgewertet geht aber mehr. Das ist etwas schade, aber trotzdem geht das Gebotene absolut in Ordnung.

 

Fazit

Trust erweckt zwar mit dem Slogan #BUILDINGCHAMPIONS gelegentlich die Erwartung das man, wie einige andere Hersteller, teure, edle und mit Schnickschnack überhäufte Premium-Headsets auf den Markt schleudert, bleibt aber der Linie treu. Denn wo der Erwerb eines teuren Premium-Headsets bei vielen Gamern oft erst einmal eine Hürde darstellt und zudem gerne mit falschen, teilweise auch unerfüllten Erwartungen einhergeht, ist man etwas pragmatischer und fokussierter. Das Trust GXT 488 Forze ist das ideale Gaming-Headset für alle Eltern die von ihren Fortnite-Kids zur Besorgung losgeschickt werden und für alle preisbewussten Gamer, die keine dreistelligen Beträge für brauchbaren Sound ausgeben wollen. Funktionales und stabiles Design, flexible Einsatzmöglichkeit, ordentlicher Sound. Peng. Passt.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.