Turtle Beach Recon Controller

[Test] Turtle Beach Recon Controller

Mit dem Recon Controller für Xbox One, Series X|S und Windows 10 hat Turtle Beach einen in zwei Farbvariationen erhältlichen Controller auf den Markt gebracht. Er ist kabelgebunden, bietet unter anderem verschiedene Profile für die Tasteneinstellungen und „Superhuman Hearing“.

Zunächst schauen wir uns aber den Lieferumfang an, der zwar übersichtlich, aber ausreichend ist:

Verarbeitung

Die Qualität des Controllers aus dem Hause Turtle Beach beschreibe ich als gut. Unschön sind für mich lediglich die Tasten „LB“ und „RB“ gelungen. Diese sind ein wenig wackelig und lösen im Spiel teils etwas ungünstig aus. Oft habe ich z.B. Probleme dabei, eine Granate in der Hand zu halten, wenn ich nicht stark genug drücke. Wenn man das weiß, ist das halt in Ordnung, aber eben ein fader Beigeschmack.

Ansonsten kann man sich beim Recon Controller nicht beklagen. Die Spaltmaße sind alle okay und bis auf die genannten Tasten wackelt oder knarzt nichts. Das D-Pad kommt mit einem ziemlich guten Druckpunkt daher, was auch für die Analogsticks gilt.

Die Steckverbindung des USB-C-Ports dürfte gerne etwas weiter im Gehäuse sitzen, damit das Kabel nicht so sehr wackelt, aber Probleme konnte ich auch keine feststellen. Es muss nicht zwingend so weit im Controller sein, wie etwa beim Razer Wolverine Ultimate, aber ein wenig mehr Stabilität hätte dem Recon nicht geschadet.

Turtle Beach Recon Controller

Ohne Software

Der Turtle Beach Recon Controller kommt ohne zusätzliche Konfigurationssoftware aus. Stattdessen wird alles über Tastenkombinationen eingerichtet. Im ersten Moment wirkt das kompliziert, aber der Hersteller hat eine sehr übersichtliche Anleitung mitgeliefert, die sich zu Teilen auch aus dem Quick-Guide herauslösen lässt, um immer mal einen Blick auf die wichtigsten Funktionen zu haben.

Die beiden Sondertasten lassen sich in bis zu vier Profilen frei belegen und immer schnell wechseln, sofern nötig. Ebenso schnell könnt ihr den Pro-Aim-Focus-Modus zuschalten, um etwa beim Snipen präziser „arbeiten“ zu können. Das Feature funktioniert natürlich, war/ist für mich persönlich aber eher unwichtig.

Turtle Beach Recon Controller

Top Sound

Wirklich interessant wird es dann beim Klang, sofern ihr ein Headset am Controller angeschlossen habt. Durch das Superhuman Hearing hört ihr besonders die leisen Klänge extrem gut. Bei Battle Royale oder auch Shootern wird das Hören tatsächlich besser bzw. einfacher. Der direkte Vergleich mit und ohne diese Funktion hat mich überzeugt. Man kann das etwa mit dem Scout-Modus vergleichen, den z.B. Creative in seinen externen Soundkarten für Gamer*innen bietet.

Ob man seine KD oder Überlebenszeit wirklich so konkret verbessern kann, wie es Turtle Beach auf seiner Produktseite angibt, wage ich zu bezweifeln, aber man hört definitiv wesentlich besser, was einen klaren Vorteil ausmacht.

Die Lautstärkeregler am Recon Controller funktionieren einwandfrei und machen euch das Leben leichter. Ihr müsst nicht mehr in ein Menü, um das Spiel oder den Voicechat anzupassen.

Turtle Beach Recon Controller

Fazit

Für knapp 60€ (UVP) ist der Turtle Beach Recon Controller im Handel erhältlich. Verfügbar sind die Variationen „schwarz“ und „weiß“. Über die langfristige Haltbarkeit kann ich noch keine Aussage treffen, aber nach rund 80 Spielstunden konnte ich keine Schwachstellen ausmachen. Primär wurde der Controller an einer Xbox Series X getestet, funktioniert aber auch am PC ohne Probleme. Die Tasten der Oberseite bieten einen sehr guten Grip.

Das mitgelieferte Anschlusskabel dürfte mit einer Länge von 3m wohl für die meisten Spieler*innen ausreichen. Das geflochtene Kabel ist wertig und angenehm flexibel.

Bis auf die bereits erwähnten etwas wackeligen Kopftasten ist der Recon ein solider Controller mit zusätzlichen Features, die einen echten Mehrwert bieten. Das Superhuman Hearing hat sich als extrem hilfreich und sinnvoll herausgestellt und sicherlich findet auch der Pro-Aim-Focus-Modus seine Abnehmer. Für mich persönlich ist das nichts, aber ich kann mir schon vorstellen, dass da draußen Zocker*innen existieren, die es viel nutzen werden.

Ich bewerte den Controller mit „gut“. Für eine bessere Wertung müssten die Kopftasten in einer neuen Revision verbessert werden und der USB-C-Port das Kabel besser arretieren. Das macht die Konkurrenz definitiv besser.

In jedem Fall bleibt der Turtle Beach Recon Controller definitiv eine Kaufempfehlung, sofern ihr nicht zwingend ohne Kabel zocken wollt/müsst.

Wertungsbox-Gut

 

Turtle Beach Recon Controller Weiß – Xbox Series X|S und Xbox One
  • Turtle Beach-Audiovorteil - Einfach zugängliche Audiosteuerung nur von Turtle Beach,...
  • Vibrationsfeedback - Zwei Motoren in den Griffen und Triggern sorgen für immersives und...
  • Ergonomischer kühlender Griff - Keine müden verschwitzten Hände mehr dank Micro-Cooling und...

Letzte Aktualisierung am 10.10.2021 um 03:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.