The Inquisitor

The Inquisitor – Dieses Dark-Fantasy-Abenteuer eröffnet eine Welt voller Sünden

Publisher Kalypso Media hat die Veröffentlichungsrechte für das brandneue Dark-Fantasy Spiel The Inquisitor des Entwicklerstudios The Dust S.A., erworben. Der von The Dust S.A. bereits als „I, The Inqusitor“ angekündigte Titel wird Kalypso Media unter dem Namen „The Inquisitor“ veröffentlichenDas Spiel macht düstere Geschichten erlebbar, angesiedelt in einer alternativen religiösen Realität voller Gewalt, kryptischer Geheimnisse und abscheulicher Sünden. Spieler:innen begraben ihre Moral und stellen ihr Urteilsvermögen ab dem 4. Quartal 2023 auf die Probe, wenn The Inquisitor auf Windows-PCXbox Series X|S und PlayStation 5 erscheint.

YouTube player

 

Wir schreiben das (alternative) Jahr 1500 nach Christus. Jesus starb nicht am Kreuz, sondern stieg herab und nahm Rache an allen Ungläubigen. Jahrhunderte später setzt eine Armee fanatischer Inquisitoren in dieser dunklen und blutgetränkten Welt ihr sogenanntes Heiliges Gesetz durch.
In The Inquisitor schlüpfen Spieler:innen in die Rolle von Mordimer Madderdin, einem Diener Gottes und Inquisitor. Entsandt nach Königstein, einer von Sünde und religiösen Verfehlungen geplagten Stadt, ist es Mordimers Aufgabe, die dort herrschende Korruption und die zahllosen Verbrechen zu untersuchen. Mit Hilfe von strategischer Ermittlungsarbeit können Verdächtige aufgespürt und verhört werden. Spieler:innen setzen die gesammelten Hinweise zusammen oder benutzen rohe Gewalt, um ans Ziel zu gelangen, und fällen das entscheidende Urteil! Werden sie Gnade walten lassen oder werden sie im Namen des Heiligen Gesetzes Vergeltung üben?

Doch die Sünde in den Herzen der Menschen ist nicht die einzige Finsternis hinter den Mauern der Stadt. Unbemerkt von den Menschen um ihn herum kann Mordimer die mysteriöse Unwelt betreten, in der er die Geheimnisse aufdecken kann, die tief in den Seelen der Verdorbenen liegen. Diese Welt wird von einer bösen Macht beherrscht, die versucht, in die Welt der Lebenden vorzudringen und nur von Mordimer aufgehalten werden kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Features:

  • Werde zum ultimativen Heiligen Richter: Als Inquisitor sorgen Spieler:innen für Ordnung und setzen den Glauben ihres Gottes durch. Doch die Erde ist voller abtrünniger Sünder. In einer Welt, in der Moral und Gerechtigkeit schon lange nicht mehr miteinander vereinbar sind, lösen sie herausfordernde Fälle und entscheiden in handlungsgetriebenen Missionen über das Schicksal derer, über die sie richten. Werden sie Gnade walten lassen oder dem Heiligen Gesetz unerbittlich folgen?
  • Eine moralisch verdorbene, nichtlineare Erzählung: Dies ist eine dunkle und trostlose Geschichte rund um eine Religion, die Rache und Gewalt predigt. Die Moral der Spieler:innen wird immer wieder durch verzweigte Story-Entscheidungen auf die Probe gestellt. Sie wählen ihren Weg und ihr Vermächtnis für diese Welt!
  • Läuternde Detektivarbeit: Als Inquisitor Mordimer haben Spieler:innen einzigartige Fähigkeiten und Fertigkeiten, mit denen sie die verschiedenen Verbrechen und Mysterien aufklären können, die Königstein heimsuchen. Sie spüren Verdächtige auf und verhören diese, um die verborgenen Wahrheiten der Stadt und ihrer Bewohner zu enthüllen. Sie tragen alle Beweise zusammen und fällen ihr endgültiges Urteil.
  • Betritt die Unwelt: Die Spieler:innen nutzen die Fähigkeit Mordimers, die geheimnisvolle Unwelt zu erkunden, von der außer ihm niemand etwas ahnt. Mit diesem Geheimwissen können sie die Abgründe aufdecken, welche die Verdächtigen in ihren Seelen zu verbergen versuchen. Doch das Betreten dieser Welt hat einen hohen Preis! Sie wird von einer finsteren Macht beherrscht, die alles daransetzt, die Spieler:innen zu vernichten, sobald sie einen Fuß in ihr Reich setzen.
  • Überzeugende Verhöre: Das 16. Jahrhundert ist eine gnadenlose Ära der Justiz. Als Inquisitor haben Spieler:innen freie Hand, Verdächtige mit allen erdenklichen Methoden und Werkzeugen dazu zu bringen, „die Wahrheit“ preiszugeben. Sie entscheiden selbst, ob und wie viel Gewalt bei den Ermittlungen angewendet werden.
  • Lass das Schwert sprechen: Manchmal muss eine Zunge einfach herausgeschnitten werden, um sie zu lockern. Das schwertbasierte Kampfsystem bietet den Spieler:innen die Option, bei der Lösung ihrer Fälle rohe Gewalt anzuwenden – manchmal bleibt ihnen auch schlicht nichts anderes übrig. Sie sollten ihre Klinge beherrschen, um sich bietende Chancen zu nutzen und die Schwachstellen ihrer Feinde gegen sie verwenden zu können.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.