The Persistence Logo

The Persistence – Nach Update auch ohne PlayStation VR spielbar

Sony hat auf dem PlayStation Blog ein kostenloses Update auf die die „The Persistence: Complete Edition“ angekündigt. Dabei sticht ein Feature besonders ins Auge, denn zum ersten Mal kann der Titel nach der Aktualisierung ohne PlayStation VR gespielt werden.

„Indem wir The Persistence für Nicht-VR-Displays verfügbar machen, ermöglichen wir es noch mehr Menschen, in dieser einzigartigen Mischung aus Roguelike und Sci-Fi-Horror den Albtraum im Weltall am eigenen Leib zu erleben. Wenn ihr also eure Nerven vor einem HD- oder 4K-HDR-Bildschirm testen wollt, dann ist die Complete Edition genau das Richtige“, heißt es auf dem PlayStation Blog.

Die Entwickler sind momentan besonders darauf fokussiert, bei der Wiedergabe auf großen Bildschirmen sicherzustellen, dass man ein „atmosphärisches und packendes Spiel“ bekommt, so wie es in der VR-Version der Fall ist. Zudem erfährt die Complete Edition grafische Verbesserungen. Auf der PlayStation 4 Pro sollen 4K mit 60 FPS und auf der PlayStation 4 1080p mit 60 FPS erreicht werden. Hinzu kommen erweiterte Beleuchtungs- und Partikeleffekte, dazu zählen neue technische visuelle Effekte wie Bewegungsunschärfe und chromatische Aberration. Zusätzlich wird die Steuerung optimiert, damit auch ohne VR-Headset schnelle und präzise Manöver möglich sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.