Vengeful Guardian: Moonrider

Vengeful Guardian: Moonrider – Action Platformer mit Retro-Charme erscheint im Herbst auf Konsole und PC

Publisher The Arcade Crew (Infernax, Young Souls, Blazing Chrome) und das Entwicklungsstudio JoyMasher (Blazing Chrome) haben heute Vengeful Guardian: Moonrider enthüllt, ein Side-Scrolling-Action-Platformer der die Hoch-Zeiten von 16-Bit-Action in einer mitreisenden Rachegeschichte zelebriert. Das Retro-Experten-Duo veröffentlicht Vengeful Guardian: Moonrider diesen Herbst auf Steam, Nintendo Switch, PlayStation, und Amazon Luna.

YouTube player

Das Design von Vengeful Guardian: Moonrider verkörpert die besten Elemente klassischer Action-Games und erschafft ein schnelles und herausforderndes Ninja-Gameplay. Auf eurer Reise findet ihr starke Modifikations-Chips, mit denen ihr den Kampfstil eures Cyborg-Supersoldaten anpassen könnt um euch todbringende Vorteile im Kampf zu verschaffen. Die wunderschön desolate Welt des Spiels lässt die 16-Bit-Era in den acht tödlichen Stages durch detailverliebte Pixel-Art und aufregend knisterndes Audio kunstvoll wieder auferstehen. Vengeful Guardian: Moonrider vereint perfektes Platforming mit einer fokussierten Kampferfahrung zu einem einschneidenden Gesamterlebnis.

Die Menschheit erhält in der Welt von Vengeful Guardian: Moonrider HIlfe aus einer Richtung, aus der es niemand erwartet hätte. Das autoritäre Regime hat die Supersoldaten zur Wahrung der Macht erschaffen. Die Mächtigen besiegelten jedoch ihr Schicksal, als sie Moonrider aktivierten. Erschaffen als Werkzeug der Unterdrückung hat Moonrider seine vorgesehene Funktion abgelegt und sich für den Kampf gegen seine Schöpfer und die anderen Supersoldaten entschlossen.

Vengeful Guardian: Moonrider

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.