Von der Schwierigkeit, Casino Tischspiele wie Roulette und Blackjack zu spielen

Von der Schwierigkeit, Casino Tischspiele wie Roulette und Blackjack zu spielen

Liebhaber von Casino Tischspielen hatten es 2020 nicht leicht, ihrem Hobby nachzugehen. Erst mussten aufgrund des ersten und zweiten Lockdowns in Deutschland stationäre Spielbanken wochenlang schließen. Und dann wurde das Online Spiel dieser beliebten Spielform ab dem 15. Oktober 2020 auch noch aus den deutschen Online Casinos verbannt. Geblieben sind aber trotzdem einige Spielstätten. Welche das sind und was dabei zu beachten ist, lest Ihr in diesem Beitrag.

In Deutschland liegt das Monopol für Tischspiele schon seit Jahren bei den stationären Spielbanken. Vor dem 15. Oktober 2020 konnten deutsche Spieler zwar auch in Online Casinos Roulette und Blackjack spielen, diese waren aber offiziell illegal. Der Versuch einer Regulierung für Online Glücksspiele scheiterte stets an der Uneinigkeit der Bundesländer. Jetzt hat es den Anschein, als würde am 1. Juli 2021 ein neuer Glücksspielstaatsvertrag in Kraft treten, der online lediglich noch das Spiel an Automaten erlaubt.

Duldungsphase läuft am 1. Juli 2021 aus

Während der Duldungsphase können sich Betreiber von Online Glücksspiel bewähren und sich bei der Vergabe offizieller Lizenzen aus Deutschland Hoffnungen machen, wenn sie die von den Behörden auferlegten Restriktionen befolgen. Dieser Fakt hat die Welt der Online Casinos in zwei Lager gespalten:

  • Betreiber, die die Beschränkungen umsetzen und somit ab 1. Juli 2021 wohl mit einer gesamtdeutschen Lizenz operieren
  • Betreiber, die die Beschränkungen nicht umsetzen und mit Lizenzen ausländischer Jurisdiktionen operieren

Die Beschränkungen betreffen nicht nur das Verbot von Tischspielen. Als einzige Spielform sollen künftig in Deutschland Spielautomaten erlaubt sein. Aber auch diese sind nicht mehr das, was deutsche Spieler vor diesen Regelungen kannten. Einzahlungen und Einsätze wurden aus Spielerschutzgründen drastisch reduziert und jede Runde erfordert mindestens einen Klick des Spielers für die nächste Runde. Die 5-Sekunden-Regel besagt, dass jede Runde mindestens fünf Sekunden dauern muss.

Auf der anderen Seite finden deutsche Spieler in Casinos ohne 5-Sekunden-Regel und ohne jegliche Beschränkung Zustände vor, wie sie seit jeher gewohnt waren. Heißt im Klartext: alle Spielformen werden angeboten (Tischspiele, Jackpots, Live Casino), keine Limits bei Einzahlungen und keine Beschränkungen bei Automatenspielen.

Was tun, um die beliebtesten Casino Klassiker zu spielen?

Für Roulette wurde Spielcasinos gewissermaßen erfunden. Es ist noch immer das absolute Lieblingsspiel in Spielbanken und Online Casinos, auch wenn Automatenspiele aufgrund ihrer hohen Anzahl ebenfalls viele Freunde gefunden haben. Aber was können Roulette-Liebhaber aktuell tun, um ihrem Hobby nachzugehen? Für deutsche Spieler gibt es da nur zwei Möglichkeiten:

  • Erstens: Warten, bis stationäre Spielbanken wieder öffnen dürfen, chic machen und auf den Weg zur nächsten Spielbank machen
  • Zweitens: In Online Casinos ohne Beschränkungen anmelden und vom heimischen Sofa aus auf PC, Handy oder Tablet spielen

Sind Online Casinos ohne Beschränkungen legal?

Noch werden diese Anbieter von den deutschen Behörden geduldet, obwohl sie immer wieder die Illegalität betonen. Ob sie damit Recht haben, ist aber noch nicht abschließend geklärt. Als Mitglied der EU unterliegt Deutschland nicht nur dem eigenen Recht, sondern auch dem EU-Recht. Und hier gibt es einen Paragrafen, der jedem EU-Mitgliedsland erlaubt, seinen Service auch in jedem anderen EU-Mitgliedsland anbieten zu dürfen. Darauf bauen die Betreiber von Glücksspielseiten, die sich nicht den deutschen Beschränkungen unterworfen haben. Viele von ihnen operieren mit offiziellen Lizenzen der Behörden aus den EU-Ländern Malta und Zypern. Somit dürfen sie ihren Service auch in Deutschland anbieten und die deutsche Regierung hat nicht das Recht, diese Angebote zu verbieten. Klar, dass jemand, der die Spielform Roulette in Deutschland nicht mehr vorfindet, nach Alternativen sucht. Die Globalisierung ist so weit fortgeschritten, dass deutsche Verbraucher nicht mehr davor zurückschrecken, ausländische Angebote wahrzunehmen. Experten haben deshalb auch eine große Abwanderungswelle deutsche Spieler beobachtet, weg von deutschen Glücksspielseiten und hin zu Angeboten, bei denen die Betreiber im Ausland sitzen.

Was ist bei einer Anmeldung im Casino mit Sitz im Ausland zu beachten?

Unternehmen mit ausländischer Gerichtsbarkeit sind bei Streitigkeiten oft schwerer zu verklagen als deutsche Firmen. Viele Betreiber bieten auf ihren Webseiten zwar Links zu Schlichtungsstellen an. Aber kaum ein Deutscher nimmt diese Angebote wahr, zumal man dafür schon gut Englischen sprechen sollte. Seriosität ist also ein wichtiger Faktor. Vergleichsportale für Glücksspielseiten können hier eine Hilfe sein. In Rezensionen und User-Kommentaren kann man schnell herausfinden, ob es sich um seriöse Anbieter handelt.

Es gibt noch einige Faktoren mehr, die Rückschlüsse auf die Seriosität von Glücksspielanbietern zulassen. Hier ist in erster Linie die offizielle Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde zu nennen. Welche das sind, ist sehr gut in einem Artikel auf der Webseite basic-tutorials.de nachzulesen. Lizenzen aus Malta und Zypern sind dabei in der Branche sehr anerkannt. Es gibt aber auch noch weitere Lizenzgeber wie Gibraltar, Großbritannien, Alderney, der Isle of Man oder Curacao. Betreiber mit solchen Lizenzen können sich nach dem Brexit Großbritanniens nicht auf die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU berufen. Trotzdem sind auch diese Lizenzen branchenüblich und anerkannt. Vorsicht ist vor Betreibern geboten, die ohne jegliche Lizenz operieren. Hier ist die Gefahr von Betrug sehr groß und das Hobby kann schnell zum Desaster werden.

Zahlungsmethoden, Kundendienst, Maßnahmen zum Spielerschutz

Im Online Casino fließt Geld. Spieler müssen Beträge einzahlen und können sich Gewinne auszahlen lassen. Das ist ein Bereich, der sich mit anderen Webshops überschneidet. Auch dort müssen Transaktionen getätigt werden. Die etablierten Zahlungsdienstleister sind ihrerseits abhängig von positiven User-Kommentaren und können sich keine unseriösen Praktiken erlauben. Im Bereich Glücksspiel testen sie deshalb auch selbst vor einer Zusammenarbeit die Seriosität des Betreibers. Wenn Sie also mit Giropay, PayPal, Klarna Sofort, Trustly oder Paysafecard bezahlen können, ist dies ebenfalls ein Hinweis darauf, dass der Anbieter seriös arbeitet.

Am Kundendienst einer Glücksspielseite kann man auch sehen, ob die Betreiber kundenorientiert arbeiten oder nur kassieren wollen. Gibt es einen Live Chat? Werden Fragen schnell und kompetent beantwortet? Zu guter Letzt ist auch an den Maßnahmen zum Spielerschutz zu erkennen, wie wichtig dem Betreiber seine Kunden sind. Hier sollten Links zu Webseiten mit den Themen verantwortungsvolles Spiel und Hilfe bei Spielsucht vorhanden sein.

Fazit

Roulette oder Blackjack online zu spielen, ist immer noch möglich. Wenn die in diesem Artikel erwähnten Punkte beachtet werden, besteht auch nicht die Gefahr, an Betrugsseiten zu geraten. Was allerdings nach dem 1. Juli 2021 passiert, bleibt abzuwarten. Dann gibt es vielleicht in Deutschland eine klare Gesetzeslage, die das Spielen von Online Roulette und Online Blackjack nicht mehr möglich macht.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.