Warhammer 40.000: Neues CCG Warpforge angekündigt

Warhammer 40.000: Neues CCG Warpforge angekündigt

Warhammer 40.000 bekommt sein eigenes digitales Sammelkartenspiel! Das neue Game namens Warpforge wurde gerade bei dem Warhammer Skulls Event offiziell angekündigt. Bekanntlich funktioniert Warhammer in allen möglichen Formaten, ob als Shooter, Rollenspiel oder Strategiegame, jetzt wird es auch als Collectible Card Game (CCG) zu neuem Leben entfacht. Das angekündigte Game spielt ebenfalls in der düsteren fernen Zukunft, die wir bereits aus den beliebten Warhammer 40.000 Titeln kennen, altbekannte Charaktere sollen auch mit von der Partie sein.

Das neue Kartenspiel, das übrigens Free-to-Play sein wird, soll im Laufe von 2023 auf Steam erscheinen. Neben dem PC-Spiel soll auch eine mobile Version mit Crossplay folgen. Wir haben alle Infos zum angekündigten Warhammer-Titel.

Warpforge: F2P-Deckbuilder für PC und Mobilgeräte

Am 1. Juni fand wieder das jährliche Warhammer Skulls Event statt, bei dem eine ganze Reihe an Videospielen aus dem Warhammer-Universum verkündet wurden. Eines der anstehenden Titel ist das Kartenspiel Warpforge, mit dem Warhammer 40.000 in ein ganz neues Format verwandelt wird. Der angekündigte Free-to-Play-Titel spielt ebenfalls im 41. Jahrtausend und bringt alle wichtigsten Fraktionen als digitale Karten mit sich. Spieler können sich sowohl im Einzelspieler- als auch im Multiplayer-Modus in rasante und brutale Scharmützeln werfen und ihre Taktik und Stärke auf dem Schlachtfeld beweisen. Die Mehrspieler-Battles können mit Draft- und Constructed-versus-Modi oder auch als zeitbegrenzte Wettkämpfe mit einzigartigen Regelsätzen gespielt werden. Im Modus der Allianzkriege können Gilden gegeneinander antreten – vor allem hier sollen selbst die erfahrensten Warhammer-Spieler an ihre Grenzen gepusht werden. Warhammer-Freunde können sich auf alle bekannten Fraktionen im neuen CCG freuen. So sollen unter anderem Imperium, Necrons, Tyraniden, Warps, Chaos, Xenos und Orks alle beim Kampf dabei sein. Die Fraktionen sollen zudem mit späteren DLC noch erweitert werden.

Warpforge wird von Everguild kreiert, die bereits zuvor hinter Warhammer Horus Heresy: Legions gesteckt und damit bereits ihr Können in Sachen digitalen Kartenspiele unter Beweis gestellt haben. Das Spiel soll 2023 auf Steam erscheinen, ein genaues Release-Datum ist jedoch bisher noch nicht bekannt. Der PC-Version soll später auch noch ein mobiler Titel folgen, um auch unterwegs in die Schlacht ziehen zu können. Warpforge wird ein Free-to-Play-Titel sein und soll auch Crossplay unterstützen.

Magic: The Gathering und Warhammer treffen zusammen

Wer allerdings nicht bis 2023 warten möchte, um sich im Kartenspiel in das Universum von Warhammer 40.000 zu werfen, kann sich im August auf eine Kollaboration zwischen Magic: The Gathering und Warhammer 40.000 freuen. Es steht nämlich eine Zusammenarbeit zwischen zwei der beliebtesten Tabletop-Games überhaupt an! Das Universum von Warhammer 40.000 kommt mit vier spielfertigen Commander-Decks mit je 100 Karten und drei Secret Lair Drops in das Multiversum von Magic und bringt die Grimdark-Geschichten mit eindrucksvollen Grafiken und Kämpfen aus Warhammer mit in das legendäre Sammelkartenspiel.

Warhammer 40.000: Neues CCG Warpforge angekündigt

Online-Kartenspiele gewinnen weiterhin an Beliebtheit

Das neue Warhammer-Game Warpforge und die Zusammenarbeit zwischen Warhammer 40.000 und Magic: The Gathering zeigen wieder einmal auf eindrucksvolle Weise, wie beliebt Kartenspiele auch im digitalen Zeitalter noch sind. Das zeigt sich längst in unterschiedlichsten Spielen, die immer wieder herausgebracht werden und die Massen von sich begeistern. Magic: The Gathering, das erstmals 1993 herauskam, zieht bis heute die Gamer in Scharen in seinen Bann. Längst wird das populäre Kartenspiel, das früher noch rein analog gespielt wurde, auch in spannenden digitalen Battles online ausgetragen. Ähnlich sieht es auch mit anderen traditionellen Kartenspielen aus, die den Sprung in die digitale Sphäre geschafft haben. Von Mau-Mau- und Skat-Apps bis hin zu Online-Spielräumen, in denen Kartenspiele über das Netz mit Spielern aus aller Welt gespielt werden können. So sind zum Beispiel auch längst Online-Plattformen entstanden, auf denen virtuelles Poker mit Freunden möglich und damit der Pokerabend in privaten Online-Clubs verfügbar gemacht wurde. Der Trend der Online-Kartenspielrunden zeigt sich jedoch auch in reichlich weiteren Bereichen, sogar den Sprung auf die professionelle Bühne haben die Games längst geschafft. Ganz eindeutig zeigt das das populäre Spiel Hearthstone, das mit seinem spannenden und komplexen Gameplay nicht nur privat, sondern auch in großen eSport-Turnieren gespielt wird. Weitere Titel, von Gwent über Artifact bis Legends of Runeterra ist das Spektrum an digitalen Kartenspielen so breitgefächert wie nie zuvor. Mit Warhammer Warpforge kommt nächstes Jahr ein weiterer vielversprechender Titel dazu.

Das Universum von Warhammer 40.000 wird erweitert: Warpforge von Everguild erscheint nächstes Jahr und erweckt die legendären Schlachten der bekannten Fraktionen auf den Sammelkarten im Free-to-Play-Spiel für den PC und mobile Geräte zu neuem Leben.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.