Yaga: Update 1.1 ab sofort verfügbar

Der unabhängige Spielpublisher Versus Evil hat in Partnerschaft mit Breadcrumbs Interactive bekanntgegeben, dass das düster-witzige Action-Rollenspiel Yaga gerade das Update auf Version 1.1, das Bad Fate Update, für Apple Arcade und im Epic Games Store bekommen hat. Das Bad Fate Update bringt eine Vielzahl an Gameplay-Verbesserungen, Tweaks und frischen Inhalten mit. Das Update wird für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch etwas später im Jahr erscheinen.

Diese Ankündigung kommt parallel zum neuesten Feature-Video zu Yaga, das den neuen Antagonisten Likho einführt.

Veränderungen im Update umfassen brandneue Schwierigkeitsgrade, eine Überarbeitung des „Bad Luck“-Systems, weitreichende Änderungen am Kampfsystem, verbesserte Reisemöglichkeiten und ein überarbeitetes Crafting-System.

Neben der ursprünglichen Herausforderung können die Spieler jetzt einen Story-Modus wählen, um eine voll auf die Geschichte fokussierte Erfahrung zu haben oder sich am Hardcore-Modus versuchen, der Permadeath beinhaltet.

Zusätzlich ist das „Bad Luck“-System jetzt viel benutzerfreundlicher, indem es den Spielern mehr Kontrolle über ihr Glück bietet und die Erfahrungspunkte steigen bei Unglück viel schneller. Hexen können Unglück ab jetzt wegzaubern.

Die Kampf-KI wurde massiv verbessert, um eine fairere und ausgewogenere Herausforderung für die Spieler zu bieten. Neue Gegnerfähigkeiten bringen dazu noch interessante neue Angriffs-Strategien ins Spiel und die Tools haben zusätzliche Funktionalitäten.

Ivan kann jetzt laufen, was die Reisegeschwindigkeit merklich erhöht und so müssen die Spieler nicht so oft würfeln. Eine Schnellreise-Option wurde integriert, dank fliegenden Öfen, die man auf jeder Karte finden kann. So können spezifische Ziele schnell erreicht werden. Andere Verbesserung umfassen Brotkrumen-Spuren zu Zielen und eine neue Minikarte zum Entdecken.

Schließlich gibt es noch Änderungen am Crafting-System mit der Möglichkeit, Runen zu Waffen hinzuzufügen und so weitere Effekte hinzuzufügen, eine verbesserte Crafting-KI, neue nutzbare Gegenstände und die Möglichkeit, Waffen zu reparieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.