Dead Rising 4 Artwork

[Review] Dead Rising 4

Nach 10 Jahren kehrt Frank West wieder nach Willamette zurück, dort wo alles begann. Ob und wie Dead Rising 4 überzeugen kann erfahrt ihr in unserem Test.

YouTube player

Gameplay

Wie auch schon bei den vorigen Teilen muss Frank West wieder einer Verschwörung auf die Spur kommen. Jedoch ist dieses mal die Dead Rising 4 Welt nicht mehr so düster und bedrohlich wie früher sondern gleicht eher einem kunterbunten Jahrmarkt zur Weihnachtszeit. Auch hat sich das Gameplay stark vereinfacht, Schwierigkeitsgrad und Kampfsystem sind ordentlich nach unten geschraubt worden und die Waffen deutlich stärker geworden. Trotz diesen Defiziten macht es immer noch viel Spaß sich durch die Zombiehorden mit all den verrückten Waffen zu schnetzeln. Abseits vom schnetzeln muss man mit einer Kamera Beweise sammeln in dem man die Räume absucht und diese Fotografiert. Nettes Feature mit der Kamera ist die Selfie Funktion mit verschiedenen Gesichtsausdrucken. Und natürlich wieder Blaupausen sammeln für die vielen verschiedenen Waffen. Auch Fahrzeuge können angepasst werden, aber leider ist die Auswahl an Fahrzeugen sehr gering. Neue Features wie Zombieklassen, Exo Suit und ein 4 Spieler Online Koop Modus runden das Ganze noch ab.

Grafik

Grafisch hat sich leider im Vergleich zum Vorgänger nicht viel getan. Konstante 30 FPS jedoch gelegentliches Tearing stören ein bisschen.

Sound

Leider ist die Deutsche Synchronisation nicht das Gelbe vom Ei, deshalb raten wir euch die Sprache auf Englisch umzustellen. Ansonsten is der Sound gut gelungen, besonders die Weihnachtslieder bringen ordentlich Stimmung.

Fazit

Dead Rising 4 ist auf jeden Fall jede Menge Spielspaß, einfach Hirn abschalten und drauf losmetzeln. Technisch wurde einiges an Potenzial verschenkt, es wirkt wie eine leicht aufpolierte Version des Vorgängers mit schlechter Syncro.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.