Jurassic World Evolution 2

Jurassic World Evolution 2: Dominion Biosyn Erweiterung angekündigt

Frontier Developments plc kündigt heute in Zusammenarbeit mit Universal Games und Digital Platforms die Erweiterung Jurassic World Evolution 2: Dominion Biosyn an, die am 14. Juni für PC über Steam, Epic Games Store und Windows Store, PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4 und Xbox One zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 19,99 Euro erscheint.

Die Jurassic World Evolution 2: Dominion Biosyn Erweiterung lädt Parkmanager dazu ein, in den bisher größten DLC des Spiels einzutauchen, der von den Ereignissen des Films Jurassic World Dominion von Universal Pictures und Amblin Entertainment inspiriert ist. Der Film kommt am 10. Juni weltweit in die Kinos.

YouTube player

Die Spieler werden in einer neuen Kampagne gemeinsam mit beliebten Charakteren wie Claire Dearing (gesprochen von Bryce Dallas Howard), Dr. Alan Grant (gesprochen von Sam Neill) und Dr. Ellie Sattler (gesprochen von Laura Dern) an der Seite von Lewis Dodgson (gesprochen von Campbell Scott), dem jetzigen Leiter von Biosyn Genetics, arbeiten. Die Aufgabe: Das Errichten einer neuen Forschungsanlage in mehreren Etappen. Mithilfe eines neuen Features werden die Spieler in Bernsteinminen seltene Genome ausgraben, um gefiederte prähistorische Spezies zu erschaffen, die noch nie zuvor in einem Jurassic World Evolution Spiel zu sehen waren.

Neben dem Bernsteinabbau bringt die Erweiterung Jurassic World Evolution 2: Dominion Biosyn noch weitere Features ins Spiel. Unsichtbare Zäune bieten eine innovative Lösung zur Eindämmung und Kontrolle von Bewohnern, während ein schnelles Transportsystem es den Spielern ermöglicht, Mitarbeiter effizient durch ihre Parks zu bewegen.

Jurassic World Evolution 2

Neben einer spannenden Kampagne können die Spieler im Chaostheorie-Modus ein fesselndes neues “Was wäre wenn”-Szenario erleben, das von den Ereignissen in Jurassic World Dominion inspiriert ist. In der Umgebung der Sierra Nevada mit ihren majestätischen Kiefernwäldern, schneebedeckten Hügeln und weiten Ebenen müssen sich die Spieler der Herausforderung stellen, ihre eigene Anlage zu bauen, um Dinosaurier zu beherbergen und ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Eine Reihe neuer prähistorischer Spezies wird im Rahmen der Erweiterung zum ersten Mal ihren Weg ins Spiel finden, darunter zwei gefiederte Dinosaurier: Therizinosaurus, ein territorialer Laubfresser mit prächtigem Gefieder und gekrümmten Klauen, und der Pyroraptor, ein intelligenter Rudeljäger, dessen Name darauf zurückgeht, dass die ersten Fossilien bei einem Waldbrand freigelegt wurden.

Zu diesen neuen Arten gesellen sich der uralte Fleischfresser Dimetrodon, der bereits vor dem Auftauchen der Dinosaurier ausgestorben ist, und Quetzalcoatlus, eines der größten Flugtiere aller Zeiten. Mit seiner gigantischen Flügelspannweite und seinem langen, scharfen Schnabel ist er ein Spitzenprädator.

Jurassic World Evolution 2: Dominion Biosyn Erweiterung angekündigt

Die Jurassic World Evolution 2: Dominion Biosyn Erweiterung enthält außerdem eine Reihe neuer Dinosaurier-Varianten und Skins, die an Jurassic World Dominion angelehnt sind, darunter der auffallend gefiederte und vernarbte Tyrannosaurus Rex, neue Skins für Dilophosaurus und Parasaurolophus sowie Varianten für den riesigen Dreadnoughtus und den furchterregenden Giganotosaurus.

Der PDLC wird zusammen mit einem kostenlosen Update veröffentlicht, das bestehenden Spielern eine Reihe neuer Funktionen bietet. Neue Mechanismen zur Dinosaurierjagd ermöglichen es den Spielern, Dinosaurierherden schnell zu zähmen, ohne sie betäuben und transportieren zu müssen. Außerdem können die Spieler die Karten der Chaostheorie als Herausforderungsmodus-Levels spielen, der Dinosaurier-Transport wurde verbessert und vieles mehr.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.