MTG Arena Android

MTG Arena erscheint am 28. Januar für Smartphones und Tablets, mit dem Wikinger-Set Kaldheim

Wizards of the Coast freut sich, verkünden zu können, dass Magic: The Gathering Arena, die digitale Version von Magic: The Gathering, im Early Access ab dem 28. Januar für ausgewählte Android-Geräte sowie im Laufe des Jahres auch für zusätzliche Android- und sogar iOS-Geräte erscheinen wird. Der Early Access für Android-Geräte unterstützt plattformübergreifenden Spielfortschritt, und damit alle Karten und Formate, die auch auf der Desktop-Version von MTG Arena unterstützt werden, inklusive dem neu erscheinenden Set Kaldheim, das ab heute verfügbar ist. Mehr Details zur mobilen Version von MTG Arena können hier nachgelesen werden.

In einer Live-Präsentation hat Wizards of the Coast gestern bereits komplett neue Details und neue Karten aus dem von den Wikingern inspirierten Set für Magic: The GatheringKaldheim, vorgestellt. Das Set wird ab dem 28. Januar in MTG Arena verfügbar sein und ab dem 5. Februar überall sonst. Es bietet Spielern neue Charaktere, neue Kartenmechaniken und ein aktualisiertes Kartendesign. Zum allerersten Mal können Spieler verschneite Doppelländer, sowie Schnee-Spontanzauber und Schnee-Hexereien erleben.

Eine archivierte Aufzeichnung der Debüt-Ausstrahlung ist auf dem Twitch-Kanal von Magic hier verfügbar. Weiter unten haben wir einen kurze Übersicht zu den spannendsten Details und Karten aus der Veranstaltung aufgeführt.

Kaldheim Logo

Showcase-Rahmen für Kaldheim-Karten
Für das Set Kaldheim gibt es ganz spezielle Showcase-Kartenumrandungen, die mit ihrem wie von Hand gemeißelten Look ein einzigartiges Design bieten, wie es auf Magic-Karten bisher noch nicht zu sehen war. Diese Showcase-Rahmen erscheinen auf den meisten legendären Karten im Set, inklusive der neu gezeigten Karten Halvar, Gott der Schlachten, sowie Thibalt, kosmischer Hochstapler, und Valki, Gott der Lügen.

 

Zwei neue Kartenmechaniken
In Kaldheim kommen zwei neue Mechaniken zum Einsatz: Prahlen und Vorherbestimmung. Mit Prahlen können Spieler eine Fähigkeit nur dann aktivieren, wenn eine Kreatur in dem Zug bereits angegriffen hat. Mit Vorherbestimmung können Spieler Karten mit der Vorderseite nach unten von der Hand ins Exil schicken, um zu den angegebenen Vorherbestimmungskosten deren Effekt später auslösen zu können. Außerdem kehren hier alte Mechaniken wie modale doppelseitige Karten als Landkarten und legendäre Götter zurück, und Sagen sowie die verschneiten Länder, die eine Schneeumrandung aufweisen.

Mehr Spaß mit dem Setbooster
Das Setbooster-Pack für Kaldheim enthält Standard-Schneeländer oder eines der neuen Schnee-Doppelländer, mit einer Chance auf eine Premiumkarte. Spieler können außerdem Karten mit einer Wikinger-Showcase-Kartenumrandung oder randlose Kartenvarianten erhalten. Zusätzlich wurden die Karten auf der Liste überarbeitet, wobei 40 der bisher enthaltenen 300 Karten gegen neue Karten ausgetauscht wurden, die thematisch zu Kaldheim passen. (Für eine vollständige Erläuterung zur Liste findet ihr in diesem DailyMTG-Artikel eine Übersicht über die Änderungen.)

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen