sims 4 star wars batuu

[Review] Die Sims 4 Star Wars: Reise nach Batuu

Die Sims 4 Star Wars: Reise nach Batuu erschien am 8. September 2020 als neues Gameplay-Pack für Die Sims 4 von Electronic Arts. Derzeit gibt EA ordentlich Gas was die Nutzung und auch Erhaltung der begehrten Lizenz angeht. So scheint es eine tolle Idee zu sein das weltweit beliebte, teilweise vergötterte Franchise mit dem sehr beliebten Spiel zu kombinieren. Was das Gameplay-Pack beinhaltet und welche Möglichkeiten es zu bieten hat, haben wir uns im Detail angeschaut.

Alles beginnt mit einem Telefonat und den Worten „Warst du schon im Black Spire-Außenposten auf Batuu? Ich habe gehört, das ist ein echtes Abenteuer! Du solltest es ausprobieren.“

Ausprobieren ist hier auch schon das richtige Stichwort, denn eine richtige Einleitung in das neue Spielerlebnis fehlt komplett. Nachdem man der Einladung zu dieser galaktischen Reise nach Batuu zugestimmt hat, steht man schon mitten drin. Komplett neu eingekleidet und von sämtlichen Völkern des Star Wars – Universums umringt. Dann bekommt man noch kurz die Hiobsbotschaft präsentiert, dass auf Batuu keine Simoleons akzeptiert werden und es eine eigene Währung gibt. Klar Galaktische Kredits – hätte man sich ja fast denken können. Kommt einem irgendwie vor wie eine typische Last Minute-Pauschalreise die man mit 90 % Rabatt 2 Stunden vor Reiseantritt gebucht hat. Schaut man sich dann ein wenig um und verwickelt ein paar der galaktischen Passanten in ein Gespräch bekommt man wenigstens ein paar Happen, die als Hintergrundinfos herhalten müssen.

Das ist natürlich sehr schade, denn wenn uns EA schon zu einem galaktischen Abenteuer einlädt, dann wäre es schon fein eine kleine Einführung zu erhalten und das Ganze auch stimmig präsentiert zu bekommen. Vor allem muss man hier knallhart feststellen, dass man hier nur ausgewiesene Star Wars – Fans bedient und es Spieler, die nicht so vertraut mit dem Franchise und der Story sind, gar nicht abgeholt werden.  Das ist schon ziemlich bitter und auch fahrlässig.

sims 4 star wars

 

Was geht ab in Batuu?

Der Planet Batuu liegt im Outer Rim und war früher ein sehr gut frequentierter Handelsposten – bevor Hyperraumreisen salonfähig wurden. Die Sims 4 Star Wars: Reise nach Batuu führt uns also auf einen Planeten, der wie die Faust aufs Auge passt, zu einem Abenteuer, so mit Schmugglern und Kopfgeldjägern und so. Der Startbereich der Reise ist der bereits erwähnt Black Spire-Außenposten, dieser ist einer von drei besuchbaren Bereichen auf Batuu. Im Osten den Bezirk der Ersten Ordnung und im Westen das Lager des Widerstands. Diese sind detailliert und abwechslungsreich gestaltet. Alles wirkt stimmig und die Lizenz wird fein ausgenutzt. Es ist ein wenig wie eine virtuelle Reise durch Galaxy’s Edge, den Star Wars-Vergnügungspark von Disney. Das heißt, unsere Reise nach Batuu ist eine Art Abenteuerurlaub. Das bedeutet das man mit den Gebäuden nicht interagieren kann und Grundstücke um etwas zu bauen gibt es auch nicht. Das typische Sims 4 – Spielkonzept ist hier als nicht vorhanden.

Sims 4 Reise nach Batuu

Die Gebiete auf Batuu

Black Spire-Außenposten

Das Startgebiet von Batuu ist also der Black Spire-Außenposten, in diesem Gebiet hat keine Fraktion die Oberhand und deswegen ist dies ein richtig uriges Schmugglerparadies. Oga´s Cantina bildet das Zentrum der Stadt und ist auch gleichzeitig der Hauptposten der Schmuggler und Schurken. Dies ist das einzige Gebäude in diesem Bezirk, das ihr mit eurem Sim betreten könnt.

Hier hat Hondo Ohnaka das sagen, den Star Wars – Fans eventuell kennen. Von ihm erhält man im Spielverlauf verschiedene Aufgaben, durch deren Erledigung man den Ruf bei dieser Fraktion verbessern kann. Weitere Anlaufstellen im späteren Spielverlauf sind Dok-Ondar´s Antiquitätenhöhle, Ronto Roasters und Savi´s Workshop (hier gibt es Lichtschwerter!!!).

Bezirk der Ersten Ordnung

Im Bezirk der Ersten Ordnung ist die Basis eben dieser unser Hauptanlaufpunkt. In diesem Bezirk ist die Frachthalle der Ersten Ordnung das einzige Gebäude, das man betreten kann, doch gibt es mit dem Droid Depot ein weiteres interessantes Bauwerk. Bei dem großen weißen Gebäude mit den zwei runden Dachkuppeln können wir uns unseren eigenen Droiden besorgen. Natürlich gibt es diesen nicht umsonst, so das wir auch hierfür irgendwie an Galaktische Kredits kommen müssen.

Lager des Widerstands

Das Lager des Widerstands befindet sich mitten in einem idyllischen Waldgebiet, gut versteckt um nicht von der Ersten Ordnung entdeckt zu werden. Hier könnt ihr die Widerstandsanführer Vi Morandi, Rey und Tadia Daggoth treffen und es gibt Schlafplätze, die ihr nutzen könnt. Darüber hinaus gibt es in der Nähe.

sims 4 star wars batuu

Gameplay

Sobald eure Sims Batuu betreten, werden sie gebeten, sich neue passende Kleidung auszusuchen. So kann man sich aus einer breiten Auswahl bedienen um auch so richtig „Star Wars“-like auszusehen. Dies ist aber nur die erste von drei Aufgaben der „Willkommen auf Batuu“-Questreihe. Dazu wollen wir aber gar nicht allzu viel verraten. In erste Linie lädt das Spiel dazu ein sich umzuschauen und zu erkunden, also im Grunde das zu tun, was man auch bei einem Besuch des Vergnügungsparks tun würde. Das ist auch absolut zu empfehlen, denn es gibt durchaus einiges zu sehen und man hat sich wirklich Mühe gegeben viele Details unterzubringen.

Wenn man sich dann ein wenig zurechtgefunden hat und ausreichend über Land und Leute informiert ist, kommt es zur ersten richtigen Quest. Die Quests bilden nicht nur das Grundgerüst des Gameplays, sondern sind auch enorm wichtig um Geld in die Kasse zu bekommen. Wie bereits erwähnt sind unserer angesammelten Simoleons auf Batuu wertlos und wir benötigen Imperiale Kredits. Wer also keinen Bock hat im Bikini für einen Hutten zu tanzen (der Verdienst soll ohnehin erbärmlich sein), der muss also auf andere Weise zu Geld kommen. Aber dafür haben Hondo Ohnaka und Konsorten schon passende Aufgaben für uns parat. Besagter Schurkenführer ist auch der einzige, dem es absolut egal ist was ihr erledigt und für wen. Beim Widerstand und der Ersten Ordnung ist das etwas heikel, denn beide Parteien sind sich spinnefeind und nehmen es euch übel, wenn ihr für den anderen tätig werdet.

Die Missionen sind insgesamt ganz nett,  aber keine wirklichen Herausforderungen. Auch hat man es versäumt das Star Wars – Feeling bis zu Ende bzw. bis ins letzte Detail durchzuziehen. Gelegentlich tauchen nämlich auch bekannte Charaktere und Helden der beliebten Saga auf, werden aber leider nur über Bilder und Texttafeln präsentiert. Dies ist auch leider das überwiegende Erscheinungsbild der verschiedenen Aufgaben, also der Quests die wir erleben. Dafür hat man es sich nicht nehmen lassen den Sims Zugang zu Lichtschwertern zu gewähren. Wie weiter oben bereits angedeutet gibt es diese in Savi’s Workshop, aber auch über eine Quest ist es, möglich einen  Lichtschwertgriff und einen passenden Energiekristall zu erhalten. Hat man dann das Lichtschwert seiner Wahl zur Hand, kann man entweder seinen persönlichen Droiden dazu auffordern eine Trainingseinheit zu starten, oder man fordert gar andere Sims zum epischen Duell. Diese präsentieren sich ziemlich cool und optisch fein, sind aber ebenfalls keine wirkliche Herausforderung. Das Ganze wirkt halt eben wie eine einzige mehrteilige Schnitzeljagd durch den Park mit Entertainment-Einlagen.

Die Sims 4 Star Wars Reise nach Batuu

Inhalte, Objekte und Deko

 Neue Inhalte im Erstelle einen Sim-Modus

Wie bei den Erweiterungspacks üblich stehen euch auch in Die Sims 4 Star Wars: Reise nach Batuu viele neue Inhalte wie Frisuren, Kleidung oder Accessoires zur Verfügung. Im „Erstelle einen Sim“-Modus gibt es nun einen extra Bereich für Star Wars, der noch einmal unterteilt ist in „Hoffnung vs. Ordnung“ und „Galaktische Freibeuter“. Wählst du „Hoffnung vs. Ordnung“ schließt sich dein Sim  entweder dem Widerstand an oder tritt der Ersten Ordnung bei. Bei der Auswahl von „Galaktischer Freibeuter“ hält es dein Sim ganz wie Hondo Ohnaka, lässt die beiden Streithähne einfach links liegen und wirft sich in ein lässiges Schmuggler-Outfit. Zusätzlich gibt es noch einige Kostüme man im Spielverlauf freigeschalten kann. Die Erkundungsreise soll ja auch belohnt werden.

Die Sims 4 Star Wars Reise nach Batuu
Neue Inhalte im Kauf- und Baumodus
Im Baumodus stehen zahlreiche neue Objekte zur Auswahl. Hier kann man sich so richtig austoben, mit neuen Böden, Objekten und Dekorationen. Laut Herstellerangaben die größte Auswahl aller bisherigen Gameplay-Packs.  Da man davon ausgehend darf das sich überwiegend Leute mit diesem Gameplay-Pack beschäftigen werden, die auch für Star Wars etwas übrig haben, ist das eine wirklich feine Sache. Die Frage ist natürlich, inwieweit das alles in das reguläre Universum der Sims passt, aber das kann und darf jeder für sich selber entscheiden.

sims 4 batuu

Fazit

Man merkt dem Gameplay-Pack Die Sims 4 Star Wars: die Reise nach Batuu das Grundkonzept stark an. Im Grunde schicken wir unseren Sim in den Vergnügungspark Star Wars: Galaxy’s Edg und dort erlebt er einen tollen Aufenthalt mit spaßigen Abenteuern und Events. Das ist ist an sich auch ganz gut, denn hätte man einfach das klassische Sims-Konzept nach transferiert, hätte man außer seltsamen Nachbarn mit komischen Berufen und einer futuristischen Wohnungseinrichtung sicher wenig Abwechslung gehabt. Durch die beiden verfeindeten Fraktionen, für die man Aufgaben erledigen kann, gibt es einen Hauch von Widerspielwert, darüber hinaus hat man dann einfach mit einer enorm großen Zahl an Items dafür gesorgt das man weiteren Nutzen aus diesem Gameplay-Pack ziehen kann. Unterm Strich ist Batuu definitiv eine Reise wert und eine interessante Erweiterung zu Die Sims 4, wird aber wohl nur für Simsliebende Star Wars – Fans komplett funktionieren.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Die Sims 4 Star Wars: Reise nach batuu

8.3

Gameplay

8.0/10

Spielspaß

8.0/10

Umfang

9.0/10

Pros

  • zahlreiche Kostüme, Dekorationen, Möbel, Schauplätze aus Star Wars
  • Dekorationen, Rezepte und Gegenstände aus Bakuu können auch mit "nach Hause" genommen werden

Cons

  • in erster Linie nur für wirkliche Star Wars-Fans

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.